Philosophie

Dezenter Luxus und moderne Eleganz mit einem großen Schuss bayerischer Herzenswärme, verknüpft mit der Vielfalt eines Grandhotels und der Privatsphäre eines Boutiquehotels. Das ist das neue Hotel Bachmair Weissach. Ein Ort der bezaubert. Der zum Erholen, Genießen, Feiern und Tagen einlädt. Nah am Tegernsee und ganz nah an Ihren Wünschen.

Unsere Philosophie

STATEMENT OF THE OWNER

“Wenn es am Tegernsee so richtig kalt war, konnte ich als Bub
oft stundenlang neben dem warmen Kachelofen in einer der gemütlichen Stuben sitzen. Und aus der Küche hat es so wunderbar nach Schweinsbraten gerochen. Leider gibt es immer weniger solcher Momente. Darum habe ich mir mit dem Bachmair Weissach auch einen Lebenstraum verwirklicht: Ich wollte einen Ort schaffen, an dem Menschen genau diese Zufriedenheit und Gemütlichkeit wieder erleben können. Ein Ort, der aber trotzdem, was Design und Ausstattung angeht, absolut State of the Art ist. Ein urbaner Tegernseer Countryclub sozusagen, der für mich weit mehr bedeutet als Business. Ich wollte vielmehr Glücksmomente schaffen.” – Korbinian Kohler

Großer alter Schlüssel steckt in einem alten Schloss

DIE GESCHICHTE UNSERES HAUSES

Bereits im Jahr 1834 wurde auf dem Gelände der Familie Bachmair die Weissachmühle, am Flüsschen Mühlbach, erbaut und bewirtschaftet. Aufgrund der guten Lage entstand schnell der Bedarf an Gästezimmern und gastronomischen Einrichtungen. Somit wurde 1862 bis 1863 der Gasthof zur Weissach von Lorenz Bachmair und seiner Frau Maria erbaut. Durch die Hofhaltung der Wittelsbacher am Tegernsee wurde schon damals das Tal vom Fremdenverkehr belebt und der Gasthof bereits im Zeitalter der Pferdekutschen viel besucht. In den 90er Jahren wurde das gesamte Anwesen an die Familie Peters verkauft und als eine Hotel- und Appartementanlage vermarktet.

Nach einigen Umbaumaßnahmen wurde 1999 das Hotel mit dem Namen „Parkresidenz-Bachmair-Weissach“ eingeweiht. Aufgrund der vielfältigen Tagungsmöglichkeiten wurde das Hotel 2006 zu einem Resort- und Tagungshotel umfunktioniert. Nachdem das Haus von 2003 bis 2010 von verschiedenen Hotelgruppen geführt wurde, ist das Hotel in Rottach-Egern seit August 2010, durch den Verkauf an die Familie Kohler, wieder ein inhabergeführtes Hotel.



Nach einigen Umbaumaßnahmen wurde 1999 das Hotel mit dem Namen „Parkresidenz-Bachmair-Weissach“ eingeweiht. Aufgrund der vielfältigen Tagungsmöglichkeiten wurde das Hotel 2006 zu einem Resort- und Tagungshotel umfunktioniert. Nachdem das Haus von 2003 bis 2010 von verschiedenen Hotelgruppen geführt wurde, ist das Hotel in Rottach-Egern seit August 2010, durch den Verkauf an die Familie Kohler, wieder ein inhabergeführtes Hotel.



Herr Kohler stehend vor dem Tegernsee

Als gebürtigem Tegernseer war und ist Herrn Korbinian Kohler die Geschichte des Hauses sehr wichtig. Daher hat er sich dazu entschlossen, das Hotel wieder nach altbekannten Namen „Hotel Bachmair Weissach“ zu benennen. In dem mit viel Liebe neugestalteten Grand Hotel, mit der Privatsphäre eines Boutiquehotels, vereint sich nun Tradition mit moderner Eleganz.



Zu sehen ist der beleuchtete Eingang zu dem Gasthof zur Weissach des Hotel Bachmair Weissach in der Abenddämmerung.

Das könnte Sie auch interessieren

x